Eimerohrchirurgie

Abstehendes Ohr ist eine erbliche Deformität. Im Alter von 6 Jahren ist die Entwicklung der Ohren zu 90% abgeschlossen. Bei Erwachsenen kann eine prominente Ohroperation unter örtlicher Betäubung durchgeführt werden. Es ist angemessener, bei Kindern unter Vollnarkose durchgeführt zu werden. Für die Operation eines prominenten Ohrs muss die Altersgrenze bei sechs Jahren liegen. Der Grund, warum es vorher nicht gemacht wurde, ist, dass die Ohrenentwicklung noch nicht abgeschlossen ist. Die Operation dauert ca. 1 Stunde. Bei der prominenten Ohrchirurgie wird ein kleiner Schnitt hinter dem Ohr gemacht und bei Bedarf durch Aufhängen mit einem Faden gemacht, auch ein Stück Knorpelgewebe hinter dem Ohr kann entnommen werden. Nach der prominenten Ohroperation durch Fachärzte kann man noch am selben Tag nach Hause gehen. Nach 1 bis 3 Tagen Ruhe kann der Patient wieder arbeiten. Das Haarband sollte 2 bis 3 Wochen lang verwendet werden. Stichmarken sind kaum sichtbar.